Aktuelle Posts

Donnerstag, 23. Februar 2017

nailsreloadedchallenge - DIY Sticker

Hallo meine Lieben,

heute geht es bei Lenis nailsreloadedchallenge um DIY Sticker - oder auf Deutsch: um Lackschnipsel! :D Für dieses Thema möchte Leni ausgeschnittene Lackteilchen auf unseren Nägeln sehen, mir war nach Holo, also kam dieses Design letztendlich dabei heraus:



Die Basis bildeten die beiden hübschen Lacke namens Princeton (mint) und Indie Go (blau) von ILNP in jeweils zwei Schichten, die beide zusammen mit Molly von der lieben Annika zu mir umziehen durften. Die Dreiecke sind wie folgt entstanden: Ich habe jeweils Plain Powderblue von Edding und Indie Go auf meine Nailart-Matte gepinselt (es geht natürlich auch ein Gefrierbeutel und jede andere, flexible, glatte plastikähnliche Oberfläche auf die Ihr Lack pinseln wollt) und die kleinen Flächen trocknen lassen, so ca. 15, 20 Minuten. Dann habe ich den getrockneten Lack von der Matte abgezogen und mit meiner Nagelschere versucht, einigermaßen gleichmäßige Dreiecke daraus auszuschneiden. Eins kann ich Euch sagen: Nicht. Mein. Ding. :D



Ich musste feststellen, dass diese Frickelei mit den kleinen Lackschnipseln absolut nicht mein Fall ist :D Das ist mir einfach alles zu klein, die dünnen Teilchen fliegen ständig irgendwohin wenn man nicht aufpasst, in welche Richtung man atmet und dann sind sie einfach nicht gleichmäßig groß geworden, egal wie viel Mühe ich mir auch gegeben habe. MANNO! :D Das Aufbringen der Dreiecke auf die Nägel ging dann tatsächlich, ich habe dafür noch eine dünne Schicht Princeton lackiert und die Schnipsel mit Hilfe einer Pinzette darauf platziert. Ja, ich weiß, auf dem Mittelfinger sind sie schief geworden, aber das ist das definitiv beste Ergebnis, das ich erreichen konnte bzw. was meine angegriffenen Nerven zuließen :D Ich war echt froh, als dann alles soweit mit Top Coat fixiert und ohne Macken fotografiert war!


Und sagte ich, dass mir nach Holo war? Ja? Und warum war das so? Weil ich total scharf darauf war, Steffis geniale Tipps zum Thema Holo-Fotografie auszuprobieren! Mädels, ich sag Euch, Steffis Post ist eine Bibel für alle Nailblogger! Klar, meine Ergebnisse sind ausbaufähig (insbesondere das nächste Bild, bei dem ich einen LED-Spot dazu gestellt habe). Aber ich finde schon, dass man eine echte Verbesserung erkennen kann! Dank dem Post habe ich einiges an meinem Foto-Aufbau geändert und bearbeite meine Bilder nochmal ganz anders - danke, Steffi ♥ Was sagt Ihr dazu? Fällt Euch ein Unterschied auf und wenn ja, was sagt Ihr dazu?



Wie gefällt Euch mein Sticker-Design? Habt Ihr sowas auch schonmal gemacht und seid Ihr dabei ähnlich verzweifelt wie ich? Die Challenge hat ihrem Namen bei diesem Design alle Ehre gemacht, jedenfalls für meinen Teil ;)

Allerliebst ♥
eure staschena

Kommentare:

  1. Ich glaube dir sofort, was das für ein Gefummel war ^^ Dafür kann sich das Ergebnis aber wirklich sehen lassen!

    AntwortenLöschen
  2. Das ist aber richtig gut geworden! :) Erinnert mich farblich an unser Bloggerklassentreffen. Schick!

    LG Lotte

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Lotte! Ja stimmt, jetzt wo Du es sagst... :D

      Löschen
  3. Sehr cooles Design ;) Mir gefällts richtig gut und den Holo sieht man auch :) Beim ersten Mal gings mir wie dir. Aber ich habe Blut geleckt und mag die Technik mittlerweile voll gerne. Man kann so schön klare Designs draus machen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Leni ♥ Ich weiß nicht, ich glaube, dieses Gefriemel ist echt nichts für mich :D Aber vielleicht war der Schwierigkeitsgrad fürs erste Mal mit den Dreiecken auch ein wenig ambitioniert... :D

      Löschen
  4. Oh man, ja, ich kann das auch nicht. :D Die Teilchen werden nie gleichmäßig und auf dem Nagel verforme ich sie dann ausversehen mit Überlack. :D Aber dein Ergebnis sieht gut aus. ;-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Ida :) Schön, dass ich eine Leidensgenossin habe :D :D

      Löschen

Ich freue mich auf Eure Meinungen! <3

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...