Aktuelle Posts

Sonntag, 5. März 2017

nailsreloadedchallenge - Marmor

Hallo meine Lieben,

Finale, oho! Heute ist es soweit und wir sind beim letzten Thema von Lenis nailsreloadedchallenge angelangt - irre! Ich habe es tatsächlich geschafft an allen Themen teilzunehmen, und das sogar immer pünktlich, das ist sogar noch ein bisschen irrer :D Natürlich möchte ich zusammen mit Euch nochmal alle meine Designs Revue passieren lassen, das machen wir aber in meinem nächsten Post. Jetzt soll es zuerst mal um das heutige Thema gehen, denn Leni hat sich Marmor-Nägel gewünscht.


Mein erster Gedanke zu diesem Thema war tatsächlich: "Oha." Ich finde Marmor-Designs wirklich super super schön, allerdings habe ich mich da nie ran getraut. Also wieder eine Challenge im wahrsten Sinne des Wortes für mich! Zunächst habe ich dann erstmal zwei Schichten Wild White Ways von Essence lackiert - Leinwand vorbereiten, sozusagen.



Und dann ging das lustige Gematsche los! Als Anleitung diente mir dazu dieser Post der großartigen Sammy (oder auch dieses Video), in dem sie eine wirklich tolle und - wie ich jetzt definitiv bestätigen kann - absolut machbare Technik für Marmor-Nägel entwickelt hat. Ich bin genauso vorgegangen wie sie: Auf meiner Silikonmatte* von nurbesten (findet Ihr hier im Onlineshop) habe ich eine nicht zu dünne Schicht Wild White Ways lackiert. An den Rand dieser Fläche wurden dann einige wenige Punkte mit dem grauen Hyde Park Place von NailsInc. und Black is Black von Essence gesetzt, die ich dann mit meinem dünnsten Dotting Tool als Streifen in den weißen Lack gezogen habe. Das sah erstmal irgendwie nicht nach Marmor aus... aber der Stamper ist hier der entscheidende Trick! Denn dieser wird dann in den Lack auf der Matte gedrückt, wobei er die Linien "plättet" und dabei leicht verzerrt - und genau das, was auf dem Stamper landet, sieht dann eben aus wie Marmor. Ich habe dazu meinen kleinen Clear Jelly Stamper* genutzt, das ging ganz hervorragend. Das Ganze wird dann auf die weiß grundierten Nägel übertragen, die man großzügig mit Latexmilch schützen sollte, denn eine kleine Sauerei ist das schon. Latex abziehen, übrig gebliebene Lackreste mit einem Pinsel und etwas Nagellackentferner beseitigen, Top Coat um alles zu versiegeln und fertig!




Auf dem Daumen hab ich mir den Marmor leider etwas mit dem Top Coat verschmiert, aber nun - dann ist der Stein an dieser Stelle eben etwas ausgewaschen ;) Die Technik hat mich nämlich ansonsten total überzeugt - sie ist unkompliziert und das Ergebnis spricht für sich, oder?

Allerliebst ♥
eure staschena

* Diese Produkte wurden mir kosten- und bedingungslos zur Verfügung gestellt.

Kommentare:

  1. Cool! :) Die sind dir echt gut gelungen.

    LG Lotte

    AntwortenLöschen
  2. Wie genial das aussieht. Genau so wollte ich es auch machen und hab die Decals dann doch trocknen lassen. So wars weniger Sauerei. Aber ich bin genauso überzeugt vom Marmorieren mit der Stempeltechnik. Das lässt sich sooo toll variieren. Was schimmerndes im Cremelack, andere Farben etc.

    Herzlichen Glückwunsch zu allen Teilnahmen! Es freut mich riesig, dass du bei jedem Thema mitgemacht hast. Deine Designs sind alle so wunderschön. Du warst auch wesentlich pünktlicher als ich selbst :) :) :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Leni! ♥ Ich finde Deine Variation auch echt klasse, weniger Sauerei ist immer gut :D Ich habe mir auch vorgenommen, nochmal andere Farbkombis zu testen, ich kann mir das echt gut vorstellen...

      Hach, danke! Naja, das mit dem pünktlich ist bei mir ehrlich gesagt auch Glückssache gewesen. Hätte ich meine peinlich genaue Liste nicht gehabt, auf der ich mir aufgeschrieben hatte, wann ich was lackiere, ablichte und poste, hätte das glaub ich nicht so gut geklappt :D

      Löschen
  3. Das ist dir wirklich sehr gut gelungen! :)

    AntwortenLöschen
  4. Ich hab bei Leni ja schon über die tollen Marmor-Ergebnisse gestaunt. Die sind echt klasse geworden! Nach deinem Post fällt mir auch endlich wieder ein, diese Latexmilch auf die Einkaufsliste zu setzen :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen lieben Dank! ♥ Latexmilch ist absolut unerlässlich! Ohne könnte ich glaube ich nicht mehr :D

      Löschen

Ich freue mich auf Eure Meinungen! <3

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...