Aktuelle Posts

Sonntag, 10. Juli 2016

Review: Nurbesten Clear Jelly Stamper, Stamping Plate und Stamping Lack

Hallo meine Lieben,

heute habe ich eine Review zu einigen Produkten von Nurbesten für Euch. Der Shop, der sozusagen die deutsche Version des Born Pretty Store ist, schrieb mich vor einigen Wochen an und fragte, ob ich mir nicht ein paar Ihrer Nail Art-Produkte zum Testen aussuchen wollte - na klar wollte ich! Heute möchte ich Euch also diese drei Artikel vorstellen:


Die Stamping-Platte trägt die Nummer BP-L024 und Ihr findet Sie hier im Shop. Die Platte ist vernünftig gearbeitet und erinnert von der Aufmachung mit der Plastikrückseite her an die allseits beliebten Moyou-Plates. Die Motive sind sauber ausgefräst und gefielen mir auf Anhieb super - ich meine, Blümchen, hallo? :D


Der Stamper, den Ihr hier bestellen könnt, hat mich einfach wahnsinnig neugierig gemacht. Zuletzt tauchten ja immer mal wieder diese klaren Stamper auf, die einem erlauben, durch den Stamper und das Kissen zu gucken und somit ein genaues Platzieren des Motivs auf dem Nagel ermöglichen. Das ist natürlich absolut was für mich! Mit dem gleichmäßigen Platzieren hab ich es nämlich nicht so, wie Ihr ja wisst, wenn Ihr öfter hier seid :D


 Und was soll ich sagen? Guckt mal hier:


Ist das geil oder was?! Der Stamper funktionierte direkt im ersten Versuch mit dem Stampinglack (hier bei nurbesten) und der Platte absolut perfekt! Ich weiß, dass es nicht allen Mädels so ging, aber ich brauchte all die Tipps die ich mir im Voraus rausgesucht hatte gar nicht. Der Stamper ist recht weich und gut klebrig, allerdings härter als mein Creative Shop Stamper. Hier noch ein zweites Motiv, bei dem der Stamper viel Fläche aufnehmen muss:


Auch das kein Problem! Ich habe den Stamper noch mit anderen Platten (Moyou) und Lacken getestet und nirgendwo hatte ich auch nur das kleinste Problem, das Motiv absolut sauber auf den Stamper zu bekommen. Ich habe von Anfang an mit recht wenig Druck und einer leicht rollenden Bewegung gearbeitet und das scheint genau die richtige Technik zu sein. Beim Übertragen auf den Nagel kommen die Vorzüge dieses Stampers natürlich erst richtig zum Tragen - endlich sehe ich, wo das Muster auf dem Nagel landet! Ich habe dafür den Stamper einfach gerade auf den Nagel gedrückt, kein Rollen - und dabei im ersten Versuch dieses hübsche Design produziert:



Als Basis trage ich auf dem Ringfinger Wild White Ways von Essence, auf allen anderen Fingern Play Date von Essie. Gestampt habe ich natürlich mit der oben vorgestellten Platte, auf dem Ringfinger mit dem fliederfarbenen Stampinglack und auf den übrigen Nägeln mit dem weißen Stampinglack von Essence.



Mädels, was war ich happy! Ich kann Euch diese drei Produkte wirklich nur wärmstens ans Herz legen, ich habe nichts, aber wirklich gar nichts zu meckern. Und falls ich Euch nun überzeugen konnte und Ihr mal einen Blick auf den Onlineshop von Nurbesten werfen möchtet, benutzt doch gern meinen Rabattcode, mit dem Ihr 10% Rabatt auf alle nicht reduzierten Artikel bekommt:



Den Code findet Ihr ab jetzt auch permanent in meiner rechten Sidebar. Ich hoffe, meine Review gefällt Euch - ich habe da nämlich noch mehr in petto :)

Allerliebst ♥
eure staschena

Kommentare:

  1. Die Motive der Platte sind echt hübsch. :) Und auch dein Design gefällt mir. Schön, dass alles so gut funktioniert hat. :)

    AntwortenLöschen
  2. Ich liebe meinen Clear Jelly Stamper! :) Dein Design sieht toll aus!

    LG Lotte

    AntwortenLöschen
  3. Es ist echt toll geworden! Ich sollte vielleicht auch mal die Plates versuchen. Die Motive sind ja richtig hübsch.

    AntwortenLöschen

Ich freue mich auf Eure Meinungen! <3

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...