Aktuelle Posts

Samstag, 8. April 2017

Edding - R.I.C.H. P.A.S.T.E.L.S.

PR-Sample

Hallo meine Lieben,

es grünt und blüht überall - ist das nicht herrlich? Und passend zu all den Blümchen, dem Sonnenschein und der guten Laune bekam ich vor ein paar Tagen ein wunderbares Päckchen von Edding L.A.Q.U.E. mit den neuen R.I.C.H. P.A.S.T.E.L.S. zugeschickt - vielen vielen lieben Dank dafür!



Im Paket enthalten waren die 4 neuen Minis der limitierten Kollektion plus der hauseigene schnelltrocknende Top Coat, ebenfalls im Miniformat. Die Minis enthalten je 5ml und bringen, entgegen meiner ersten Befürchtung, den gleichen toll geschnittenen Pinsel mit wie die großen Eddings. 


Ganz getreu dem Motto "Zart meets hart" haben wir es hier mit vier kräftigen Pastelltönen zu tun, die besser nicht in diese Jahreszeit passen könnten. Und? Wollt Ihr Swatches sehen? Ja? Okay! Auf allen Fotos trage ich die Lacke wie immer ohne Top Coat, zu diesem werde ich später im Post noch ein paar Worte verlieren.

White Wedding



White Wedding ist ein leicht softes Weiß, also kein Tipp-Ex für die Nägel, aber schon strahlend. Leider, leider musste ich drei Schichten lackieren, nach zwei Schichten hatte ich noch einige fleckige Stellen, die einen dritten Durchgang unumgänglich gemacht haben. Aufgrund dessen war die Trockenzeit natürlich auch nicht allzu berauschend. Schade!



Pastel Peach




Bei Pastel Peach haben wir es mit einem Korall-Pfirsich-Ton zu tun (welch Überraschung! :D), der in der Realität viel mehr strahlt und knallt, als auf meinen Fotos. Softbox und Kamera haben ihn leider ein wenig seiner Strahlkraft beraubt. Das Finish ist wunderbar hochglänzend. Zu meinem Leidwesen ist die Konsistenz von Pastel Peach ganz klar der Kategorie "flüssig" zuzuordnen, was ich persönlich ja einfach nicht mag. Auch daher musste ich drei Schichten lackieren, mit zweien habe ich einfach kein gleichmäßiges Ergebnis hinbekommen.



Candy Cotton




Pastell-Flieder... Beuteschema ahoi! Solche Töne gehen einfach immer für mich. Zudem ließ sich Candy Cotton ganz hervorragend lackieren, zwei cremige Schichten decken alles ab.



Green Aquamarine




Was ist denn da los, Edding? Keine Alliteration im Lacknamen? :D Green Aquamarine benennt seinen Farbton dafür wirklich gut selbst, ein bläuliches Grün das ich nur ganz schwer beschreiben kann. Dieser Kandidat deckt von allen vieren am besten, eine Schicht reicht schon fast aus. Auf den Fotos seht Ihr dennoch zwei, sicher ist sicher. Der Auftrag war auch hier sehr angenehm dank der cremigen Konsistenz.


Den Top Coat habe ich anschließend auf Green Aquamarine getestet, leider habe ich davon keine Fotos mehr gemacht :D. Die Konsistenz ist flüssig, so wie ein Top Coat sein muss, sodass der Auftrag wirklich angenehm und flott von der Hand ging und auch das glossige Finish gefällt mir gut. Leider komme ich hier nicht ohne ein "aber" aus: Die Trockenzeit hat mich nicht überzeugt. Es dauerte im Vergleich zu anderen Quick Dry Top Coats die ich so kenne recht lange, bis der Lack stoßfest war (ca. 20 Minuten, und das obwohl der Farblack ja während des Fotografierens sicherlich schon 10 bis 15 Minuten antrocknen durfte). Zudem hatte ich am nächsten Morgen teilweise die berühmten Bettabdrücke im Lack. Dafür war die Haltbarkeit ordentlich, nach 3 Tagen hatte ich nur minimale Tipwear. Für mich hat der Top Coat also nicht ganz so gut funktioniert, aber bekanntlich ist das ja bei jedem individuell anders.

Als Fazit kann ich sagen, dass mir die Kollektion an sich wirklich gut gefällt: Die Farben sind toll getroffen und passen perfekt in den Frühling. Zwei der vier Farblacke haben mich im Auftrag nicht vollständig überzeugen können, ebenso wie der Top Coat, der zwar solide ist, mich aber nicht vom Hocker haut. Aber vielleicht geht es Euch ja anders als mir? Die Minis sind jedenfalls eine wirklich süße Größe, gerade auch, wenn Ihr die Marke vielleicht erstmal kennen lernen und testen wollt. Erhältlich sind die R.I.C.H. P.A.S.T.E.L.S. ab Mitte April überall wo es Edding L.A.Q.U.E. gibt.

Ich hoffe, meine "kleiner" Swatchmarathon hat Euch gefallen - was sagt Ihr denn zu der Kollektion? Sind die Lacke was für Euch?

Allerliebst ♥

Die Produkte in diesem Post wurden mir kosten- und bedingungslos zur Verfügung gestellt.

P.S.: Euch ist bestimmt aufgefallen, dass meine Fotos etwas anders aussehen als zuletzt - ich habe mal wieder ein bisschen getestet und probiert, weil mir meine Bilder meist am Rechner wirklich gut gefielen, mir dann am Handy oder anderen Geräten aber wiedermal ein mehr oder weniger starker Gelbstich auffiel. Ich hoffe, dass ich das Problem jetzt so langsam mal im Griff habe. Lasst mich in den Kommentaren gern wissen, wie die Bilder bei Euch aussehen! :)

Kommentare:

  1. Sehr schöne Fotos! Mir ging es mit den Lacken genauso wie dir. Die Deckkraft war schwierig und ich fand die Lacke auch leider etwas pastig im Auftrag, sodass ich sogar zu Nagellackverdünner gegriffen habe *upsi* ... Trotzdem gefallen mir die Farben sehr gut. Liebste Grüße, Steffi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Steffi! Ja, irgendwie war ich dieses Mal auch nicht so zufrieden :/ Pastig fand ich die Lack tatsächlich nicht, das fand ich sehr okay - aber die beiden ersten Kandidaten waren mir einfach nicht deckend genug.

      Löschen
  2. Das mit der fehlenden Alliteration ist mir auch aufgefallen :D Trotzdem wirklich schöne Farben und in das Flieder bin ich auch ganz und gar verschossen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Beruhigend, dass ich da nicht allein bin :D Das Flieder ist einfach zu schön ♥

      Löschen

Ich freue mich auf Eure Meinungen! <3

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...